Eurolotto Vergleich

EuroJackpot und EuroMillions haben sehr viele Ähnlichkeiten. Ein Vergleich der beiden Mehrländer-Lotterien in Europa zeigt jedoch die feinen Unterschiede.

  EuroJackpot EuroMillions
Ziehungstag Dienstag & Freitag Dienstag & Freitag
Ziehungszeit Ca. 21 Uhr Ca. 21 Uhr
Min. Jackpot 10 Mio. € 17 Mio. €
Max. Jackpot 120 Mio. € 230 Mio. €
Jackpotchance ca. 1 zu 140 Mio. ca. 1 zu 140 Mio.
Gewinnchance 1 zu 32 1 zu 13
Gewinnklassen 12 13
Spielpreis ab 2,00 € ab 3,00 €
EuroJackpot
Nächste Ziehung am Dienstag, 16. August 2022 10 Mio. € Jetzt Gratistipp sichern
EuroMillions
Nächste Ziehung am Dienstag, 16. August 2022 65 Mio. € Jetzt Gratistipp sichern

Welche Ähnlichkeiten gibt es?

  • Das Spielprinzip beider Lotterien ist identisch. Man tippt auf 5 reguläre Zahlen zwischen 5 aus 50 und 2 Superzahlen zwischen 1 und 12. Beim EuroJackpot heißen letztere Eurozahlen und bei den EuroMillions Sternzahlen.
  • Die Chance auf den Jackpot liegt in beiden Lotterien bei 1 zu 139.838.160.
  • Die Ziehungen beider Lotterien finden am Dienstag und Freitag in den Abendstunden statt.
  • Spanien nimmt als einziges Land offiziell an beiden Lotterien teil.

Welche Unterschiede gibt es?

  • Deutliche Unterschiede gibt es bei den Jackpots der beiden Lotterien. Während der EuroJackpot bei 120 Millionen Euro gedeckelt ist, kann der Jackpot bei den EuroMillions auf über 200 Millionen Euro steigen. Auch der garantierte Mindestjackpot ist bei den EuroMillions mit 17 Millionen Euro höher als beim EuroJackpot mit 10 Millionen Euro.
  • Die EuroMillions bieten eine Gewinnklasse mehr und eine höhere Chance auf einen beliebigen Gewinn.
  • Bei den EuroMillions gibt es 10 offizielle Teilnehmerländer mit einer Gesamtbevölkerung von rund 220 Millionen Menschen. Der EuroJackpot hat 18 offizielle Teilnehmerländer mit einer Gesamtbevölkerung von über 300 Millionen Menschen.