EuroJackpot vs. EuroMillions: Vergleich der Mehrländer-Lotterien

EuroJackpot vs. EuroMillions: Vergleich der Mehrländer-Lotterien

Mehrländer-Lotterien im großen Stil gibt es nur in Europa. Der EuroJackpot und die EuroMillions sind sich zwar sehr ähnlich, unterscheiden sich jedoch im Detail. In diesem Artikel schauen wir uns die Ähnlichkeiten und Unterschiede der beiden XXL-Lotterien an.

Ähnlichkeiten zwischen EuroJackpot und EuroMillions

  • Das Spielprinzip beider Lotterien ist nahezu identisch. Auf dem Tippschein wählt man zunächst 5 reguläre Zahlen aus 50 möglichen und im Anschluss noch 2 Superzahlen. Beim EuroJackpot werden die Superzahlen auch Eurozahlen genannt und es sind insgesamt 10 an der Anzahl. Bei den EuroMillions nennt man die Superzahlen auch Sternzahlen und es gibt davon 11 Stück.
  • Die Ziehungen beider Lotterien finden jeden Freitag in den Abendstunden statt. Bei den EuroMillions gibt es allerdings noch eine zweite Ziehung am Dienstag.
  • In beiden Lotterien wird zu jeder Ziehung ein Mindestjackpot garantiert. Im EuroJackpot beträgt dieser 10 Millionen Euro. Bei den EuroMillionen liegt die Mindestjackpot-Höhe bei 15 Millionen Euro.
  • Aufgrund des ähnlichen Spielprinzips sind auch die Gewinnwahrscheinlichkeiten vergleichbar. Der EuroJackpot hat mit einer Chance auf den Hauptgewinn von rund 1 zu 95 Millionen die Nase vorne. Die EuroMillions bieten dafür eine Gewinnklasse mehr, insgesamt sind es dort 13 Stück.

Unterschiede zwischen EuroJackpot und EuroMillions

  • Der maximale Jackpot liegt weit auseinander. Im EuroJackpot gibt es allerhöchstens 90 Millionen Euro zu gewinnen. Bei den EuroMillions kann der Jackpot auf bis zu 190 Millionen Euro anwachsen.
  • Bei den EuroMillions findet rund zwei- bis dreimal im Jahr eine Superziehung statt. Das Besondere an dieser Ziehung ist, dass ein Mindestjackpot in Höhe von 100 Millionen Euro garantiert wird. Ein vergleichbares Event bietet der EuroJackpot nicht.
  • Spanien ist das einzige Land, welches offiziell an beiden Lotterien beteiligt ist. 16 Länder und rund 265 Millionen Menschen zählt das Einzugsgebiet vom EuroJackpot. Bei den EuroMillions sind es “nur” 10 Länder und 218 Millionen Menschen.
  • Der Preis für ein Spielfeld beim EuroJackpot beträgt 2,00 Euro. Möchte man EuroMillions spielen werden hingegen 2,50 Euro fällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.