Spanische Weihnachtslotterie „El Gordo“

Nächste Ziehung am 22.12.2016

Verbleibende Zeit um El Gordo Spielscheine zu kaufen:

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

Spanische Weihnachtslotterie "El Gordo"

Die größte und älteste Lotterie der Welt

Gesamtgewinne über 2,2 Milliarden Euro und die vergleichsweise hohen Gewinnchancen machen die spanische Weihnachtslotterie zur größten und beliebtesten Lotterie der Welt.

Nahezu 90% der volljährigen spanischen Bevölkerung nimmt jedes Jahr an der großen Weihnachtslotterie teil. "El Gordo" gehört in Spanien zum Weihnachtsfest wie der Tannenbaum oder die Bescherung.

Die Geschichte der traditionsreichen Lotterie reicht bis ins Jahr 1812 zurück. Ursprünglich wurde sie veranstaltet um eine Waisenschule in San Ildefonso zu finanzieren. Aus diesem Grund werden die Gewinnzahlen auch heute noch von den Schülern der San Ildefonso Schule vorgetragen.

Was bedeutet El Gordo?

"El Gordo" heißt übersetzt "Der Dicke" und steht für den Jackpot im spanischen Lotto. Dies trifft übrigens auf alle Ziehungen im gesamten Jahr zu.

Die Weihnachtslotterie (Sorteo Extraordinario de Navidad) besitzt jedoch einen ganz besonderen Stellenwert in der spanischen Kultur. Der Begriff "El Gordo" wird daher häufig gleichbedeutend mit der Weihnachtslotterie verwendet.


Wie kann ich an der spanischen Weihnachtslotterie teilnehmen?

Die Lose für die spanische Weihnachtslotterie sind bereits ab Mitte Juli in über 10.000 offiziellen Verkaufsstellen erhältlich. Ein schönes Souvenir, wenn man seinen Sommer- oder Herbsturlaub in Spanien verbringt.

Wer lieber über das Internet Lotto spielt hat bei dem internationalen Lottoanbieter Lottoland die Möglichkeit, El Gordo Spielscheine online zu kaufen.

El Gordo Spielschein online kaufen


Das Spielprinzip

Das Spielprinzip der spanischen Weihnachtslotterie unterscheidet sich deutlich von anderen Lotterien. Während man beim deutschen Lotto 6aus49 seine eigenen Lottozahlen ankreuzt, sind die Gewinnzahlen auf einem El Gordo Spielschein bereits vorgedruckt.

Es gibt insgesamt 100.000 unterschiedliche Losnummern. Die Gewinnchance auf den Jackpot beträgt somit 1 zu 100.000. Eine sehr hohe Gewinnwahrscheinlichkeit im Vergleich zu anderen Lotterien.

Die Kehrseite der guten Gewinnchancen ist der hohe Spielpreis. Ein El Gordo Spielschein schlägt mit satten 200 Euro zu Buche. In der Regel werden jedoch sogenannte "decimos" in den Lottoannahmestellen verkauft. Dies bezeichnet ein Zehntel eines Lottoscheins.

In Spanien ist es zudem üblich, dass Familien, Freunde oder Kollegen sich einen kompletten Spielschein gemeinsam kaufen. Im Jahr 2011 konnte sich ein ganzes Dorf über den plötzlichen Geldsegen freuen. Der 230-Seelen Ort Sodeto in Nordspanien hat im Jahr 2011 über 100 Millionen Euro in der Weihnachtslotterie gewonnen.

Der Ziehungstag

Mit der großen Lottoziehung am 22. Dezember wird in Spanien traditionell das Weihnachtsfest eingeleitet. In Madrid werden die El Gordo Gewinnzahlen öffentlich ermittelt.

Die Ziehung beginnt am Vormittag und dauert über drei Stunden. Mit einer Einschaltquote von rund 50% erfreut sich die Live-Übertragung im Fernsehen immenser Beliebtheit. In Deutschland kann man das Spektakel im Internet verfolgen.

In einer riesigen Lostrommel befinden sich 100.000 Holzkugeln mit jeder einzelnen Losnummer. Eine kleinere Lostrommel enthält ebenso viele Holzkugeln wie es Preise gibt. Zur Vermeidung von Gewichtsunterschieden werden alle Kugeln laserbeschriftet.

In eine Glasschale fällt gleichzeitig eine Kugel aus beiden Trommeln. Die Gewinnkombination wird anschließend singend von zwei Schülern der San Ildefonso Schule vorgetragen. Diese Prozedur wiederholt sich so oft, bis alle Preise gezogen wurden.

Die Spannung wird aufrecht erhalten, da der Hauptgewinn "El Gordo" zu jedem Zeitpunkt während der gesamten Ziehung gezogen werden kann. Das nachfolgende Video zeigt die Ziehung des Jackpots im vergangenen Jahr.